Altersvorsorge und Einkommenssicherung

  • Arbeitskraftabsicherung (BU, EU, Grundfähigkeiten)
  • Existenzabsicherung mit Multiriskpolicen sowie Dread Desease
  • Lebens- und Rentenversicherungen
  • Fondsgebundene Rentenversicherungen
  • Risikolebensversicherung
  • Riester- und Rüruprentenversicherungen
  • Pflegezusatzversicherungen
  • Betriebliche Altersvorsorge

 

Jede individuelle Lebenssituation erfordert eine andere Absicherung, Schwerpunkte verlagern sich, sei es beruflich oder privat, deshalb sollte man in nicht zu großen Abständen prüfen, ob noch alles "passt".

 

Häufig setzen die vorhandenen finanziellen Mittel die Grenzen des Machbaren. Das erfordert eine Priorisierung, damit die wirklich wichtigen Absicherungen auch so gestaltet sind, dass sie im Ernstfall wenigstens die finanzielle Katastrophe verhindern.

Nicht selten sehe ich Kombinationsverträge wo alles reingepackt wurde, also ein bisschen Altersrente, etwas BU-Rente, dazu eine Prise Todesfallsumme und vielleicht noch ein Schuss Pflegerente usw..   - und das alles für nicht einmal € 100,-- im Monat.

Quasi von allem etwas, aber nichts richtig !

 

Die Gefahr dabei: Sollte durch eine finanzielle Notlage auf das Guthaben des Vertrages zugegriffen werden müssen (z.B. bei Arbeitslosigkeit) ,müsste der gesamte Vertrag aufgelöst werden und eine eventuelle Berufsunfähigkeitsabsicherung wäre mitgekündigt und somit nicht mehr gegeben. Eine neue Absicherung bekommt man nicht mehr zu den alten Bedingungen und Preisen oder überhaupt nicht mehr, falls es inzwischen diverse Erkrankungen oder berufliche Veränderungen gab die dies verhindern.

Sie sehen, es gibt viele Dinge zu beachten um gut abgesichert zu sein.