Bausparen - immer ein Thema

Bausparverträge vermittele ich heute für mehrere Bausparkassen. Welche davon für Ihr Vorhaben die Richtige sein könnte, schauen wir uns zusammen an.

 

Ein Bausparvertrag hat viele Gesichter:

  • Wer Großes vorhat sollte schon mal vorsparen, genau dafür wurde das Bausparen erfunden. Egal ob monatliche Ansparung oder große Einmalzahlungen, wobei gilt: Je früher desto besser
  • Er ist ein Zinssicherungsinstrument um eine Immobilienfinanzierung langfristig kalkulierbar zu machen.
  • Er dient der Erlangung eines zinsgünstigen Bauspardarlehens, (z.B aber auch für Modernisierung einer Mietwohnung hier jedoch bis max. € 30.000,--)
  • Bausparen ist die einzige Sparform die doppelt gefördert wird. Für eigene Sparzahlungen bekommt man Wohnungsbauprämie. Für Sparzahlungen vom Arbeitgeber (Vermögenswirksame Leistungen) erhält man Arbeitnehmersparzulage.

 

Wohnungsbauprämie     

Für eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag zahlt Ihnen der Staat 8,8% Wohnungsbauprämie.                                                                  

  Alleinstehende  Verheiratete 
jährlich max. geförderte Sparleistung  512 € 1024 € 
Höhe der Prämie  8,8 %  8,8 %
maximale Prämie  45,06 €  90,11 €
 Einkommensgrenzen*  25.600 €  51.200 €

 

Ihr Sparguthaben und die Wohnungsbauprämie dürfen für den Bau oder Kauf oder Modernisierung der eigenen vier Wände verwendet werden.

 

 

Arbeitnehmer-Sparzulage

Jeder Arbeitnehmer der seine vermögenswirksamen Leistungen (vL) auf einem Bausparvertrag anlegt, erhält vom Staat 9% Arbeitnehmer-Sparzulage dazu. Das sind bis zu 43 Euro im Jahr.

Die Arbeitnehmer-Sparzulage wird bei der Einkommen-Steuererklärung beantragt. Dazu muss das Feld "Antrag auf Festsetzung der Arbeitnehmer-Sparzulage" angekreuzt werden.

                                                          

 

  Alleinstehende
Arbeitnehmer
 
Verheiratete
Arbeitnehmer
 
jährlich max. geförderte Sparleistung  470 € 940 € 
Höhe der Prämie  9 %  9 %
maximale Prämie  43 €  86 €
 Einkommensgrenzen*  17.900 €  35.800 €

 

 

*Maßgebend ist das zu versteuernde Einkommen des Sparjahres. Brutto können Sie wegen der steuerlichen Freibeträge deutlich mehr verdienen.