Bausparen - immer ein Thema

Bausparverträge vermittele ich heute für mehrere Bausparkassen. Welche davon für Ihr Vorhaben die Richtige sein könnte, schauen wir uns zusammen an.

 

Ein Bausparvertrag hat viele Gesichter:

  • Wer Großes vorhat sollte schon mal vorsparen, genau dafür wurde das Bausparen erfunden. Egal ob monatliche Ansparung oder große Einmalzahlungen, wobei gilt: Je früher desto besser
  • Er ist ein Zinssicherungsinstrument um eine Immobilienfinanzierung langfristig kalkulierbar zu machen.
  • Er dient der Erlangung eines zinsgünstigen Bauspardarlehens, (z.B aber auch für Modernisierung einer Mietwohnung hier jedoch bis max. € 30.000,--)
  • Bausparen ist die einzige Sparform die doppelt gefördert wird. Für eigene Sparzahlungen bekommt man Wohnungsbauprämie. Für Sparzahlungen vom Arbeitgeber (Vermögenswirksame Leistungen) erhält man Arbeitnehmersparzulage.

 

Wohnungsbauprämie - NEU ab 2021     

Für eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag zahlt Ihnen der Staat 10% Wohnungsbauprämie.                                                                  

  Alleinstehende  Verheiratete 
jährlich max. geförderte Sparleistung  700 € 1400 € 
Höhe der Prämie  10 %  10 %
maximale Prämie  70 €  140 €
 Einkommensgrenzen*  35.000 €  70.000 €

 

Ihr Sparguthaben und die Wohnungsbauprämie dürfen für den Bau oder Kauf oder Modernisierung der eigenen vier Wände verwendet werden.

 

 

Arbeitnehmer-Sparzulage

Jeder Arbeitnehmer der seine vermögenswirksamen Leistungen (VwL) auf einem Bausparvertrag anlegt, erhält vom Staat 9% Arbeitnehmer-Sparzulage dazu. Das sind bis zu 43 Euro im Jahr.

Die Arbeitnehmer-Sparzulage wird bei der Einkommen-Steuererklärung beantragt. Dazu muss das Feld "Antrag auf Festsetzung der Arbeitnehmer-Sparzulage" angekreuzt werden.

                                                          

 

  Alleinstehende
Arbeitnehmer
 
Verheiratete
Arbeitnehmer
 
jährlich max. geförderte Sparleistung  470 € 940 € 
Höhe der Prämie  9 %  9 %
maximale Prämie  43 €  86 €
 Einkommensgrenzen*  17.900 €  35.800 €

 

 

*Maßgebend ist das zu versteuernde Einkommen des Sparjahres. Brutto können Sie wegen der steuerlichen Freibeträge deutlich mehr verdienen.